Maximilian Niemann gewinnt den Shocking Shorts Award 2015

Maximilian Niemann gewinnt den Shocking Shorts Award 2015. Der Sender für Thrill & Crime vergab am 30. Juni 2015 zum 16. Mal den Kurzfilmpreis Shocking Shorts Award im Rahmen des Filmfest München. Unter dem diesjährigen Motto „My Shocking Shorts“ moderierte Andreas Schmidt als fanatischer Filmfan die spektakuläre Verleihungszeremonie in einem Industriegelände am Münchner Stiglmaierplatz. Aus rund 200 Einreichungen für den diesjährigen Shocking Shorts Award filterte 13th Street die zehn qualitativsten Wettbewerbsbeiträge heraus und überließ einer hochkarätigen Jury die Qual der Wahl. Die Schauspieler Mina Tander, Tom Wlaschiha, Gesine Cukrowski, John Friedmann und Tessa Mittelstaedt sowie Oscarpreisträger Jochen Alexander Freydank und Universal Networks Programmchefin Karin Schrader bildeten die objektive Expertenrunde 2015. Der heißumkämpfte Award ging an Maximilian Niemann und seinen Beitrag „Five Minutes“ (2014). Gesine Cukrowski überreichte den Preis, der dem Nachwuchsregisseur die Teilnahme am „Universal Filmmasters Program“ in Hollywood ermöglicht. In einem zweiwöchigen Intensivkurs durchläuft Niemann die wichtigsten Abteilungen der Universal Studios.

Foto © Gert Krautbauer