13th Street lud am vergangenen Abend zum exklusiven Screening von „Culpa – Niemand ist ohne Schuld“ in München ein


29.06.2017
Alter: 143 days
13TH STREET

Gestern präsentierte 13th Street beim exklusiven Screening-Event seine erste fiktionale Eigenproduktion im Rahmen des Filmfest München. In der Hochschule für Fernsehen und Film wurden zwei Folgen der neuen Crime-Serie gezeigt. Die Darsteller aus Culpa – Niemand ist ohne Schuld, Stipe Erceg, Ludwig Trepte, Alina Levshin und Detlef Bothe sowie der Regisseur Jano Ben Chaabane gaben beim anschließenden Q&A interessante Einblicke hinter die Kulissen der Produktion.

München, 29.06.2017 – Das Filmfest München ist eines der größten Filmfestivals Deutschlands. Genau der richtige Rahmen, um Culpa – Niemand ist ohne Schuld einem fachkundigen Publikum vorzustellen. Mit der vierteiligen Serie beschreitet 13th Street neue Wege, handelt es sich doch um die erste fiktionale Eigenproduktion des Senders. Nachdem zwei Folgen gezeigt wurden, interviewte der Moderator Hauptdarsteller Stipe Erceg sowie Regisseur Jano Ben Chaabane auf der Bühne zu der Produktion. Die anwesenden Gäste und Zuschauer waren begeistert vom innovativen Ansatz der Serie und lobten die künstlerische Leistung der Schauspieler.

Culpa – Niemand ist ohne Schuld ist ein auf den Kopf gestellter Krimi. Im Zentrum steht ein unkonventioneller Priester (Stipe Erceg), dem im Schutz des Beichtstuhls bevorstehende Verbrechen anvertraut werden. Gestern Abend sahen die Besucher zwei der vier in sich abgeschlossenen Folgen: In „Die Falle“ steht Jonas (Ludwig Trepte) im Fokus. Als Angestellter beim Bundesnachrichtendienst hört er illegal die Telefongespräche seiner Ex-Freundin ab. Dabei erfährt er, dass ein Investigativ-Journalist bei einem Treffen mit einem angeblichen Informanten in einen Hinterhalt gelockt und von Auftragskillern getötet werden soll. Statt den Journalisten zu warnen oder die Polizei zu verständigen, geht Jonas zur Beichte. In „Die Zeugin“ sucht Eva (Alina Levshin), eine junge Frau Mitte 20, den Priester auf. Doch sie will nicht beichten, sondern eine Frau aufspüren, die Kronzeugin im Mordprozess ihres Vaters ist. Der Priester merkt, dass etwas Bedrohliches in der Luft liegt.

Das unkonventionelle Crime-Format Culpa – Niemand ist ohne Schuld wird von NBCUniversal International Networks und Readymade Films realisiert. Auf Seiten der Produktion zeichnet Laura Bull als ausführende Produzentin verantwortlich. Jano Ben Chaabane führt in allen Folgen Regie.

Zahlreiche Gäste, aus der Film- und Medienbranche sowie Besucher des Filmfest München, ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, die neue Serie zu sehen, sowie die Darsteller Stipe Erceg, Ludwig Trepte, Alina Levshin und Detlef Bothe zu treffen. Beim anschließenden Empfang wurde auf den Erfolg von Culpa – Niemand ist ohne Schuld angestoßen und der Abend klang in entspannter Atmosphäre aus.

Ab 12. Juli, 20.13 Uhr ist jede Woche mittwochs eine brandneue Folge von Culpa – Niemand ist ohne Schuld auf 13th Street zu sehen.

Umfangreiches Bildmaterial zu Culpa – Niemand ist ohne Schuld finden Sie unter diesem Link: https://we.tl/sXJz5QScRq

Bilder

Bitte beachten Sie, dass die honorarfreie Verwendung des Bildmaterials ausschließlich im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung und Nennung des Senders bzw. des Unternehmens erlaubt ist. Die Archivierung des Bildmaterials sowie die Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.