Nach 15 Drehtagen beendet NBCUniversal International Networks die Dreharbeiten zu "Culpa – Niemand ist ohne Schuld" in Berlin


05.12.2016
Alter: 349 days
13TH STREET

•    Alina Levshin, Maxim Mehmet und Detlef Bothe komplettieren in der dritten und vierten Episode den hochkarätigen Cast

•    Die Dreharbeiten wurden nach 15 Drehtagen u.a. in der Berliner Zionskirche, dem Chemiewerk Rüdersdorf und dem ehemaligen Zellengefängnis Moabit abgeschlossen

•    Die Weltpremiere der vier halbstündigen Folgen ist für Sommer 2017 geplant

 München, 5. Dezember 2016 – Die Dreharbeiten zur eigenproduzierten Crime-Serie Culpa – Niemand ist ohne Schuld wurden nach fünfzehn intensiven und ereignisreichen Drehtagen abgeschlossen. 13th Street, der Crime-Sender von NBCUniversal International Networks, gab in diesem Zusammenhang weitere Darsteller bekannt. In der dritten Episode verkörpert Maxim Mehmet (Männerherzen) einen Polizisten, der in seinem Streben nach Gerechtigkeit zu Selbstjustiz greifen möchte. Alina Levshin (Kriegerin) übernimmt als Zeugin zusammen mit dem James-Bond-Bösewicht Detlef Bothe (Spectre) die Hauptrolle in der vierten Episode.

Culpa – Niemand ist ohne Schuld  ist ein psychologisches Kammerspiel und ein auf den Kopf gestellter Krimi. Im Zentrum der vier in sich abgeschlossenen Folgen steht ein unkonventioneller Priester (Stipe Erceg), dem im Schutz des Beichtstuhls bevorstehende Verbrechen anvertraut werden. Gleich zu Beginn befindet sich der namenlose Priester in einem Wettlauf gegen die Zeit, als er von Jonas (Ludwig Trepte) erfährt, dass nur wenige Minuten bleiben, um einen geplanten Auftragsmord zu verhindern. Aus der ursprünglichen Frage den Familienhund einschläfern zu dürfen, entwickelt sich in der zweiten Episode schnell ein Psychothriller, der mit einer grauenhaften Beichte endet. In der dritten Folge gilt es einen psychopathischen Polizisten (Maxim Mehmet) von dessen Lynchjustizgedanken zu befreien. Die Suche nach einer Zeugin führt Eve (Alina Levshin) in der vierten Episode in den Beichtstuhl des Priesters. Ihre Aussage bringt diesen in eine Zwickmühle. Das Beichtgeheimnis zwingt den Priester in jeder Episode, die geplanten Straftaten für sich zu behalten.

Das unkonventionelle Crime-Format Culpa – Niemand ist ohne Schuld wird von NBCUniversal International Networks und Readymade Films realisiert. Auf Seiten der Produktion zeichnet Laura Bull als ausführende Produzentin verantwortlich. Jano Ben Chaabane führt in allen vier Episoden Regie und fungiert zudem als Showrunner. Auf Senderseite verantwortet Karin Schrader, Director Programming & Acquisitions, die Produktion.

Bilder

Bitte beachten Sie, dass die honorarfreie Verwendung des Bildmaterials ausschließlich im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung und Nennung des Senders bzw. des Unternehmens erlaubt ist. Die Archivierung des Bildmaterials sowie die Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.