Nach Begnadigung: A&E kündigt neue Dokumentation über O.J. Simpson an


27.07.2017
Alter: 58 days
A&E

• Vor einer Woche wurde bekannt gegeben, dass O.J. Simpson nach einer fast neunjährigen Gefängnisstrafe im Oktober auf Bewährung frei kommt. Im selben Monat strahlt A&E die neue Dokumentation „Guilty: The Convic-tion of O.J. Simpson“ (englischer Arbeitstitel) als TV-Premiere in den USA aus. In Deutschland, Österreich und der Schweiz wird die Dokumentation voraussichtlich Anfang 2018 auf dem deutschen Sender A&E zu sehen sein.

• Das zweistündige Special greift auf bisher unter Verschluss gehaltene Aufnahmen und Akten der Verurteilung des ehemaligen Football-Stars für einen Raubüberfall im Jahr 2007 in Las Vegas zurück.

München, 27.7.2017: Im Jahr 2008 wurde O.J. Simpson wegen bewaffneten Raubs und Körperver-letzung zu einer Gefängnisstrafe von 33 Jahren verurteilt. Seit einer Woche steht fest: Im Oktober soll der mittlerweile 70-Jährige auf Bewährung frei kommen. Für die neue Dokumentation „Guilty: The Conviction of O.J. Simpson“, die in den USA im Oktober auf A&E erstausgestrahlt werden soll, greift der Sender auf bisher unter Verschluss gehaltene Audioaufnahmen und Akten sowie Exklusivinterviews zurück, um zu beleuchten, wie es zur Verurteilung des ehemaligen Football-Stars kam. Richterin Jackie Glass, die ihn damals verurteilte, der damals die Ermittlung leitende Detective Andy Caldwell und weitere mit dem Fall betraute Personen sprechen darüber, was genau während des Raubüberfalls geschah und wie O.J. Simpson überführt werden konnte. Darüber hinaus analysiert der Psychologe Dr. Robert Schug Simpsons Verhalten während der Tat.

„Guilty: The Conviction of O.J. Simpson“ wird für A&E von Outpost Entertainment in Zusammenarbeit mit Martin Literary Management produziert. Executive Producers seitens Outpost Ente-tainment sind Jodi Flynn, David George, Simon Thomas, Brent Jacoby, Michael Maloy und Sharlene Martin. Ausführende Produzenten seitens A&E sind Elaine Frontain Bryant und Brad Abramson.

Bevor die Dokumentation voraussichtlich Anfang 2018 in den deutschsprachigen Raum kommt, wiederholt A&E am 1. November um 16.30 Uhr die 2016 produzierte Dokumentation „O.J. Simpson – Unveröffentlichte Aufnahmen“, die weltweit für Aufsehen sorgte. Sie zeichnet nach, wie Familie Goldman mit Unterstützung ihres Anwalts Daniel Petrocelli in einem nervenaufreibenden Zivilverfahren gegen O.J. Simpson ein Sieg gelang, nachdem dieser, trotz dringenden Tatverdachts und erdrückenden Beweisen von dem Vorwurf freigesprochen worden war, seine frühere Ehefrau Nicole Brown-Simpson und deren Freund Ron Goldman ermordet zu haben.

Weitere Informationen zum TV-Sender A&E gibt es unter www.ae-tv.de, www.instagram.com/ae_deutschland/ sowie unter www.facebook.com/aetvDeutschland.

Bilder

Bitte beachten Sie, dass die honorarfreie Verwendung des Bildmaterials ausschließlich im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung und Nennung des Senders bzw. des Unternehmens erlaubt ist. Die Archivierung des Bildmaterials sowie die Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.