20 Jahre 13TH STREET Shocking Short


04.02.2019
Alter: 257 days
13TH STREET

Einreichphase zur Jubiläumsausgabe des Kurzfilm-Awards bis Ende Februar verlängert

München, 4. Februar 2019 – 20 Jahre Nachwuchsförderung: Zur Jubiläumsausgabe des renommierten Kurzfilmpreises von 13TH STREET gibt es für Nachwuchsregisseure wieder viel zu gewinnen und nichts zu verlieren. Der Hauptpreis, die Teilnahme am Universal Filmmasters Program, bietet einen unbezahlbaren Blick hinter die Kulissen von Hollywood.

13TH STREET ruft aufstrebende Filmemacher noch bis 28. Februar 2019 auf, ihre Kurzfilme der Genres Action, Krimi, Thriller, Mystery oder Horror einzureichen. Ob drei oder 30 Minuten Länge – der Kreativität der Regisseure sind so gut wie keine Grenzen gesetzt.

Aus den Filmeinreichungen wählt eine prominent besetzt Jury aus Film- und Medienschaffenden den Gewinnerfilm, der bei einer außergewöhnlichen Award-Verleihung im Sommer 2019 im Rahmen des Filmfest München gekürt wird. Neben einem festen Sendeplatz zur Primetime wartet auf den Gewinner des Wettbewerbs ein unbezahlbarer „Backstage Pass“ für die Universal Studios in der Filmhauptstadt Los Angeles.

Der Gewinner erhält bei seinem Aufenthalt tiefe Einblicke aus erster Hand in die Produktions- und Kreativprozesse eines Hollywood-Major-Studios. Im Rahmen des Programms lernt er wichtige Persönlichkeiten und Führungskräfte aus verschiedenen Abteilungen persönlich kennen und hat so die Chance, wertvolle Branchenkontakte zu knüpfen. Michael Podogil, der mit „Fucking Drama“ den 13th Street Shocking Short 2018 gewonnen hat, über seine Erfahrung: „Das Universal Filmmasters Program ist wie ein Fahrstuhl, der einen direkt zu hochrangigen Personen befördert, zu denen man normalerweise hundert Stockwerke zu Fuß gehen müsste. Jeder Filmemacher mit guten Ideen ist dort willkommen!“

13TH STREET hat sich seit 2000 der Nachwuchsförderung verschrieben und bietet Regisseuren und Kurzfilmen die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Zu den früheren Preisträgern gehören Oscar®-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck („Das Leben der Anderen“), der aktuell für „Werk ohne Autor“ erneut für zwei Academy Awards nominiert ist, Tim Fehlbaum („Hell“), der derzeit das Science-Fiction-Spektakel „Haven – Above The Sky“ dreht sowie Korbinian Dufter, Produzent und Mitbegründer der Münchner Produktionsfirma NEUESUPER („Hindafing“, „Blockbustaz“), die an ihrer ersten englischsprachigen Serie „Children of Mars“ arbeitet.

Der verlängerte Einsendeschluss für den 13th Street Shocking Short 2019 ist der 28. Februar 2019.

Trailer zur Fristverlängerung: https://youtu.be/IE5FjpSZz8Q

Mehr Informationen zum 13th Street Shocking Short unter: http://www.13thstreet.de/tags/13th-street-shocking-short

Teilnahmebedingungen: https://www.13thstreet.de/news/13th-street-shocking-short-2019-teilnahme

Bilder

Bitte beachten Sie, dass die honorarfreie Verwendung des Bildmaterials ausschließlich im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung und Nennung des Senders bzw. des Unternehmens erlaubt ist. Die Archivierung des Bildmaterials sowie die Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.